Die Zeit nach der Op

Mehr
1 Woche 5 Tage her #130 von Klaus50
Klaus50 erstellte das Thema Die Zeit nach der Op
Hallo zusammen,
Meine OP ist nun fast 8 Monate her. Soweit geht es auch. Das Essen klappt schon besser, aber hin und wieder bleiben Speisen dann doch nochmals hängen, es bildet sich viel Speichel aber iwann rutscht es dann. Haben andere auch noch diese Beschwerden?
Das CT und Spiegelung waren OK, sodass nun nur noch 1x im Jahr kontrolliert werden soll. Mir wäre es aber lieber halbährig. Der Durchfall ist bei manchen Speisen immernoch da und wenn ich größere Portionen essen bekomme ich Bauchweh.
Wenn jemand von euch pantoprazol nimmt wenn ja wieviel? 1x 40 oder 2x20,morgens oder abends? Mein Gastroenterologe sagt es wäre das selbe, aber mich würde es interessieren wie es andere machen.
Wäre schön wenn jemand antworten würde und mir vl mitteilt wie es bei ihm aussieht, einfach um auch erfahrungen auszutauschen und zu sehen dass manches auch bei anderen so ist.

VG Klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Mehr
1 Woche 5 Tage her #131 von Ilse
Ilse antwortete auf das Thema: Die Zeit nach der Op
Hallo Klaus,
ich nehme 40er Pantoprazol morgens und abends, da ich sehr unter Sodbrennen und Reflux leide. Ich schlafe auch sehr erhöht.
Meine Nachsorge war die ersten 3Jahre halbjährlich. Danach jährlich.
Momentan sind sehr zeitnahe Kontrollen angesagt, da der Tumormarker
momentan stetig steigt. Bauchschmerzen, wenn ich etwas mehr gegessen habe,
habe ich auch noch. Durchfall mal mehr mal weniger habe ich auch.

Ich wünsche dir weiterhin alles Gute.

Liebe Grüße Ilse

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutretten.

Ladezeit der Seite: 0.216 Sekunden
Powered by Kunena Forum